Mistelweg | Indus­triebau in mehreren Teilpro­jekten

Im Mistelweg in Berlin Rudow entstand in mehreren Teilprojekten ein Industriebau. Ein neues Hochregellager, ein Logistikzentrum und eine neue Energiezentrale für die B.Braun Melsung AG wurde errichtet.

Während der Arbeiten im Mistelweg standen wir einigen Herausforderungen gegenüber. Es war wichtig, die bereits bestehenden Objekte mit einzubinden und außerdem galt es in der Bauplanung den niedrigen Grundwasserspiegel zu beachten. Demnach kommen zu zahlreichen Abbrucharbeiten und Sanierungsarbeiten auch Spezialtiefbauarbeiten.

Für das drei geschossige Logistikzentrum wurde bereits eine Unterwasserbetonsohle errichtet und um das Bestandobjekt am künftigen Logistikzentrum entsprechend einzubinden, wurden Streifen- und Einzelfundamente unter der Bestandsbodenplatte im Grundwasser gefertigt.

Für das Hochregallager wurde eine Bodenplatte angepasst, an die Spezialanforderungen des Stahlhochregallagerbau entstehen. Des Weiteren wurde für die Energiezentrale ein zwei geschossiger Industrieboden mit bis zu 6,30 m Wandhöhen errichtet, der Sichtbeton des Altbaus wurde saniert. Hinzukommen diverse Abbrucharbeiten, der Verschluss von Treppenaugen als neue Decken und das errichten neuer Wandscheiben.

Weiterhin wurde ein Brückenfundament inklusive Sichtbetonwandscheiben mit bis zu 7 m Höhe als Auflager für eine bestehende Stahlbrücke sowie neue Fundamente für einen künftigen Stahlverbindungsgang zwischen den Teilprojekten erbaut. Hier waren auch die Stahlbauten Teil unserer Leistung.

  • Baubeginn: 05/2019
  • Bauende: 12/2019
  • Auftragsvolumen: 6,0 Mio €
  • Mistelweg 2, 12357 Berlin

Eingebetteter Inhalt von Google Maps

Beim Anzeigen des Inhalts werden Ihre IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogene Daten an den Diensteanbieter übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Inhalte anzeigen