Hafen Tempelhof | Tempelhofs Zentrum hat jetzt eine wasser­dichte Zukunfts­per­spektive.

Alles in trockenen Tüchern: Der Neubau von zwei 300 und 150 Meter langen Sichtbetonkopfbalken und sieben Brückenwiderlagern aus WU-Beton (2,70 × 1,50 Meter) auf einer überschnittenen Bohrpfahlwand wurde in drei Bauabschnitten ausgeführt. Dabei waren höchste Anforderungen an den Bewehrungseinbau, die Sichtbeton-Oberflächengestaltung und die Baustellenlogistik über den Wasserweg zu erfüllen.

  • Baubeginn: 8/2007
  • Bauende: 1/2010
  • Auftragsvolumen: 0,8 Mio €
  • Ullsteinstraße 3–5, 12099 Berlin

  • Betonage eines Kopfbalken-Abschnitts am Hafen Tempelhof

Sichtbeton-Stellschalung eines Kopfbalken-Abschnitts am Hafen Tempelhof