Ku-Damm 68 | Neue Pracht im ehema­ligen Kino auf Berlins Flanier­meile.

Raus aus dem Dornröschenschlaf: Für den Umbau des denkmalgeschützten Kinogebäudes zu einem Wohn-, Büro- und Geschäftshaus wurden im Innenhof ein eingeschossiger Anbau abgerissen und ein sechsgeschossiger Neubau mit Tiefgarage als WU-Konstruktion errichtet. Aufgrund der fragilen Bausubstanz sowie der Anschluss-Situation an die Nachbarbebauungen mit HDI-Unterfangungen, Spundwänden und Berliner Verbau bestanden besondere Anforderungen an das »Bauen im Bestand«. Zudem erschwerte die zentrale Lage am Kurfürstendamm die Baustellenlogistik, nicht zuletzt bei den Themen Kranaufstellung, Lagerfläche und Materiallieferungen. Alle Probleme wurden jedoch souverän gelöst.

  • Baubeginn: 9/2015
  • Bauende: 7/2016
  • Auftragsvolumen: 2,8 Mio.
  • Kurfürstendamm 68, 10707 Berlin

Bewehrungsarbeiten für den 2. Bauabschnitt der TG-Sohle